Berichte und Fotos neue Katzeneltern 2018

1.12.2018

Lucky is doing great

 

“Hello Yevgenia and Beat,

Attached are the newest pics of my beloved cats.
Lucky is doing great, everybody loves this cat, and he is such a sociable being…
I am just afraid about his diet, as he eats less than Mimi, but he is so fat..
I am currently looking for the new flat and already found some cool plces with the garden.. So lets keep the fingers crossed- it would be great for them to have a bit of open space outdoor.
Have a great weekend
Paulina”

 

17.11.2018

Tux ist der beste, liebste Kater der Welt

“Tux ist der beste, liebste Kater der Welt. Mit mir ist er (fast zu) zutraulich.

Er spielt noch wie ein kleiner und jagt wie ein grosser. Bis jetzt hat er es geschafft innert einer Woche mir etwas sechs Mäuse, zwei Frösche, und ein paar Vögel teils lebendig teils nicht zu bringen. Er hört auf seinen Namen und ist wohl erzogen. Er ist zärtlich und anhänglich, fürchtet sich immer noch (aber weniger lang) vor Fremden.Nochmals besten Dank für das Vertrauen.”

18.09.2018

Lucky is a sweetheart :-)

 

“Hello Yevgenia and Beat

Just a short message to show you the progress. Mimi has definitely relaxed now, she ate properly yesterday (but I had to get her fresh beef, she couldn’t resist it). Lucky eats normally I would say.
I am happy he is here. Really really happy! He is such a sweetheart. 
Enjoy rest of the week!!
Paulina”

 

28.06.2018

Barny geht es zum Glück wieder gut und er hat neue Freunde gefunden

“Liebe Familie Schwerzmann,

Barny geht es wieder gut. Vor zwei Wochen hatte er einen Infekt und ass und trank nicht mehr, so dass wir ihn über Nacht in die Tierklinik bringen mussten, wo eine Infusion bekam und Antibiotika. Jetzt ist er wieder fit und munter. Er geht viel raus in den Garten und hat dort Katzenfreunde gefunden. Glücklicherweise geht er nicht auf die Strasse.

Ich schicke Ihnen ein Foto

Liebe Grüsse

Olga S.”

26.06.2018

Tschippi und Bellbell geht es gut

“Guten Abend Familie Schwerzmann

Ich hoffe, Ihnen und Ihren Schützlingen geht es gut, auch bei dieser Hitze.
Ich wollte Ihnen nur kurz mal wieder einen Bericht über die zwei kleinen Racker Tschippi und Bellbell durchgeben. Beiden geht es immer noch gut, auch wenn man bei Bellbell schon ein wenig das Alter spürt. Da sie nicht mehr hochspringen kann und leider die Katzenleiter beim Balkon ignoriert, geht sie nicht mehr auf die Wiese, macht es sich aber des Öfteren auf dem Balkon/Balkongeländer bequem. Tschippi ist immer noch jung geblieben und spring hoch oder benutzt die Leiter umso mehr. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass Bellbell ihr das irgendwie mal abschaut und doch auch mal wieder auf die Wiese geht, würde ich ihr von Herzen gönnen. Ich versuche es immer mal wieder von der anderen Seite sie mit Essen zu locken, noch verliere ich dieses Spiel aber ;-) Ich bleibe dran.
Im Anhang sende ich Ihnen noch ein Foto von gestern Abend. Da es ein eher seltener Anblick der beiden ist, musste ich unbedingt ein Foto schiessen und möchte Ihnen dies zustellen. Ich bereue keine Sekunden, diesen beiden Schätzen ein Zuhause gegeben zu haben, sie geben  mir so viel Liebe zurück!
Ich wünsche Ihnen allen weiterhin alles Gute und vielen Dank für Ihre Arbeit die sie tagtäglich leisten.
Freundliche Grüsse
Myriam S.”

 

22.04.2018

Frühlingsgrüsse von Rita

16.04.2018

Grüsse von Tux

“Liebe Familie Schwerzman

Ich wollte kurz einige Photos teilen.

Mickey entwickelt sich wunderbar. Er wurde als „Tux“ umgetauft,- das kommt von Tuxedo auf English und bedeutet einen „Smoking“. Er antwortet brav auf den neuen Namen.

Er ist extrem liebesvoll und braucht viele Streicheleinheiten. Er schläft mit mir im Bett und bleibt auch bei Bewegung liegen . Ich habe ihn bis im Frühling drinnen behalten, Dann hat er begonnen nicht nur die Vorhänge sondern auch den kleinen (im Bild unten) Olivenbaum zu klettern. Nach ein paar vorsichtige Ausgänge im Garten an der Leine hat er entschieden, dass draussen definitiv auch schön ist. Die Katzentür war für ihn ein Kinderspiel. Wenn ich zu Hause bin geht er dauernd rein und raus und rein und raus.

Er hat eine Kontrolle beim Tierarzt gehabt und seine Nachimpfungen erhalten. Er war brav und vertrauensvoll.

Er liebt Musik und bleibt bei mir, wenn ich spiele bzw. singe. Er ist einfühlsam und tröstet mich, wenn es mir nicht so toll geht.

Nun geniesst er den Garten genau so wie das Haus. Manchmal ist er schon drinnen wenn ich nach Hause komme, manchmal muss ich ihn rufen. Für Essen wird er nicht kommen. Er muss den Kontakt wollen. Er spielt mittlerweile echt viel und ist aber allgemein auch dann sehr sanft. Hat nur noch nicht ganz verstanden, dass die Krallen beim schmusen und spielen verletzlich sind. Bin aber daran es ihm (hoffentlich) beizubringen.

Mit Essen wurde er sehr schnell heikel. Er hat Trockenfutter lieber als Nassfutter und ich bin immer noch am ausprobieren, was er dann mehr als ein Mal bereit ist zu essen…

Herzlichen Dank für das Anvertrauen von meinem geliebten Kater. Er ist reine Liebe und Sonnenschein.

Ich hoffe, dass bei Ihnen alles gut geht.

Mit lieben Grüssen,

Stephanie C. und Tux”

02.03.2018

Barny hat die Zahn-OP gut überstanden

“Liebe Familie Schwerzmann,

Wir wollten Ihnen auch gleich schreiben; schön, dass Sie nachfragen. Barny hat die Operation bestens überstanden. Es geht ihm wirklich gut; ich hatte zuerst ein wenig Bedenken, bei einer gesunden jungen Katze einen so grossen Eingriff machen zu lassen, aber jetzt bin ich froh, weil ich denke, er wird wirklich weniger Schmerzen haben. Ausserdem habe ich befürchtet, er wird für ihn traumatisierend, da er einen schwierigen Lebensstart hatte. Glücklicherweise scheint dies gar nicht der Fall zu sein. Er ist total zufrieden! Die einzige Sorge, die ich jetzt noch habe ist die, dass er die Medikamente nicht richtig nehmen will.. offenbar schmeckt das Futter mit beigemischten Antibiotika nicht so gut..
Ich bin froh, wenn er sich ganz erholt hat von der Op.
Herzliche Grüsse und schönes Wochenende
Olga S.

 

26.02.2018

Sunny und Billy geht es gut

“Lange haben wir uns nicht gemeldet, entschuldigt. Die Tage ja Stunden fliegen nur so vorbei.

Sunny und Billy geht es gut. Diese kalte Jahreszeit geniessen sie eher drinnen als draussen und erholen sich für die kommende wärmere, so scheint es. Darum müssen wir auch etwas mit dem Füttern schauen, schnell werden die ewig hungrigen sonst rund.
Billy hat aber schon eine gute Figur, etwas definierter wie auch schon. Er ist auch viel agiler + rennt Sunny am Morgen früh und abends spät flott hintennach. Mittlerweilen leckt der eine den anderen kurz ab oder sie geben einander Nasenküsse. Jeder hat sein Platz am Fenster, die anderen werden geteilt nach Lust und Stärke. 
Sunny und Billy haben herausgefunden wie sie am schnellsten morgens zum Futter kommen: Einfach wild herum rennen + toben so dass man um’s Fell des einen oder anderen fürchten muss und lieber aufsteht um zu schauen was los ist. Billys Husten hat sich gebessert, er hustet nur noch ab und zu. Wir machen mit ihnen eine Bio Terra Kur (Huminsäure). Das tut bestimmt beider Immunsysteme gut. Die Felle glänzen und die Verdauung ist super.
Wir freuen uns wenn es endlich wieder wärmer wird und die kleinen Racker das Leben auch draussen mehr geniessen können. Und wir natürlich auch.
Wir hoffen euch geht es gut, herzliche Grüsse an alle 2- + 4 -Beiner.

 

30.01.2018

Waschbär liebt Schuhe :-)

“Liebe Familie Schwerzmann

Sehr gerne sende ich Ihnen ein paar Fotos von Waschbär.
Er liebt es, wie man sieht, in meinen diversen schwarzen Lackschuhen zu stehen.
Die rote Tigerkatze ist jene, die ich von meinem verstorbenen Vater geerbt habe.
Obwohl sie schon sehr alt ist, lässt sie sich Waschbär’s Spielattaken gefallen und macht sogar manchen Unfug mit.
Herzliche Grüsse aus Aarberg
Romilda M.”

 

5.1.2018

Velvette wickelt alle um ihre Pfote

“Liebe Familie Schwerzmann

Herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Velvette hat sich sehr schnell eingelebt und hat sogar zwei Patentanten in Freiburg  Breisgau  :-) sie war von Beginn er sehr verschmusst und nähebedürftig, was sie bis heute geblieben ist. Die ersten 3 Monate hatte sie leider schwer mit dem katzenschnupfen / Seuche zu kämpfen gehabt. Sie musste lange Antibiotika und Schmerzmittel nehmen und sogar eine Nacht in der Klinik verbringen. Seit Sommer aber ist es gut.

Nun müssten wir vergangen Sept w/ Eigenbedarf aus dem schönen Haus ausziehen. Aber wir fanden schnell ein neues zu Hause in einer schönen Villa auf der anderen Seeseite. Dort klappt es auch mit dem Garten prima. Da ich im 3.geschoss wohne, bringe ich Velvette immer in den Garten und 2 h später rufe ich nach ihr und sie kommt sofort.

Meine Freunde sagen, Velvette ist wie von einem anderen Planeten, keine typische Katze . Sie sei wie ich, da auch ich nicht immer von dieser Welt zu sein scheine. Wir beide sind sehr verträumt.

Abends vor dem schlafengehen spielt sie mit Vorliebe verstecken. Und sobald ich irgendwo sitze mag sie zu mir. Sie hat so gar nicht eigenbrödlerisches, was man Katzen nachsagt.

Sie liebt fliegen und spinnen , liebt es zu jagen und draussen zu sein, sehr lebendig und Neugier. Und trotzdem auch sehr Menschennah.

Herzlichst

Yve”

4.1.2018

Johny geht gerne in die Ferien :-)

“Liebe Familie Schwermann

Vielen Dank für Ihre guten Wünsche, die ich und die ganze Familie gerne erwidern.

 
Hin und wieder informiere ich mich auf Ihrer Homepage über Ihren Einsatz zum Wohl vieler leidender Katzen und Kater und bin beeindruckt, mit welcher Fürsorge Sie sich um ganz schwierige Fälle kümmern.
 
Johny geht es übrigens sehr gut. Und wir freuen uns jeden Tag, dass er bei uns ist. In den Ferien nehmen wir ihn sogar mit in unser Häuschen im Tessin, wo er sich ebenfalls sehr wohl fühlt. Da geniesst er den grossen Garten, die weiten Wiesen und auch die Abwechslung im Speiseplan (Eidechsen!!!).
 
Ganz herzlich
Sandra R.”

 

3.1.2018

Grüsse von Carlo (Bubi) und Mandarin (Piepsi)

“Hallo,

wir wünschen ein gutes neues Jahr und lassen Euch ein paar Fotos zukommen.

Carlo haben wir umbenannt in Bubi, da ein Nachbar von uns Carlo heisst.

Es geht beiden Katzen gut. Carlo ist ein Macho aber ein wenig tolpatschig und sehr anhänglich.
Piepsi ist sehr zutraulich geworden und liebt es gestreichelt zu werden  Sie frisst sehr gerne und hat ein wenig zugenommen.
Abends wird um 18 Uhr gefüttert, so kann sie gerne schon um 17 Uhr 30 demonstrativ sich vor uns hinsetzen und uns hypnotisieren.
Täglich sind sie draussen im Garten auf Rundgang.
Nachts sind sie oft drinnen bei uns im Bett oder in der Stube auf dem Sofa. 
Liebe Grüsse von uns vieren.
Auch ein Koffer kann eine tolle Schlafstätte sein.”

Barny ist heiss geliebt

“Liebe Familie Schwerzmann,

Hier noch das Foto von Barny am Weihnachtsfest. Er hat sich sehr gut bei uns eingelebt und wir lieben ihn heiss! Morgen gehen wir wegen seiner Zähnchen zu unserem Tierarzt.

Alles Liebe für‘s 2018 und nochmals herzlichen Dank für alles

Olga und Ruedi S.”