Ryzhik 2 (VERMITTELBAR)

25.2.2020

Als wir nach langer Zeit wieder unsere Katzenfalle aufgestellt haben (da es nachts draussen vermehrt gekämpft wurde), fanden wir dort am morgen Ryzhik. Der junge Kater wirkte schüchtern, jedoch nicht wild. Er liess sich sogar eine kurze Strecke tragen. Sofort fielen zwei eitrige Wunden auf seinem Kopf auf. Es war klar, dass Ryzhik eine medizinische Versorgung brauchte. Diese hat er auch umgehend (noch am gleichen morgen) bekommen. Die beiden Wunden, welche als Bisswunden identifiziert wurden, wurden in einer Vollnarkose versorgt, bei dieser Gelegenheit wurde Ryzhik auch kastriert. Er soll nun für zwei weitere Tage beim Tierarzt bleiben, vor allem weil wir momentan extrem ausgelastet sind – in zwei Tagen gab es drei Neuzugänge, zwei davon Notfälle. Wir sind sehr froh, die Katzenfalle aufgestellt zu haben. Dass ausgerechnet Ryzhik hineingegangen war, war ein grosses Glück für ihn. Wir wünschen, dass der hübsche Katzenbub sich schnell gut erholen kann.